Wandern auf der Insel Elba - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.09.2022 - 18.09.2022
Preis:
ab 1019 € p.P.

Elba ist ein Wanderparadies im Thyrennischen Meer mit mildem Klima und bezaubernder Landschaft. Die grüne Insel gehört zur Toskana und liegt zwischen dem Festland und Korsika. Es gibt schroffe Abhänge, tiefe Schluchten und Felsformationen. Doch hat Elba auch eine liebliche Seite mit dichten Bergwäldern aus Kiefern und Eßkastanien, Macchia mit Steineichen, Baumheide, Erdbeerbäumen und Zitronen, Kulturland mit Olivenhainen und Obstpflanzungen. Die niedrige Garrigue mit duftenden Kräutern wie Rosmarin, Oregano, Thymian und Salbei verströmt an warmen Tagen ihren Duft. Kleine Buchten und feine Sandstrände umrahmen die Insel. Auf den Wanderungen haben wir oft das Meer im Blick. Ein gut erschlossenes Wegenetz mit alten Fußpfaden und ehemaligen gepflasterten Maultierwegen, garantiert genußvolle Wanderungen.

1. Tag: Anreise (ca. 840 km)
Frühe Anreise durch die Schweiz, vorbei an Mailand und La Spezia nach Piombino. Dort Einschiffung und etwa einstündige Überfahrt nach Elba. Ankunft in Portoferraio. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Inselrundfahrt
Bei einer Panorama-Inselrundfahrt möchten wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Sonneninsel Elba zeigen. Die Insel war zunächst ligurisch, dann griechisch, später etruskisch und gehörte jahrhundertelang zum römischen Reich. Elbas größter historischer Moment war wohl Napoleons Zwangsaufenthalt im Jahre 1814. Doch auch die Natur hat einiges zu bieten: Schöne kilometerlange Sandstrände wechseln ab mit weitflächigen Kastanienhainen, Eukalyptus, Agaven und Palmen. Bizarre Felsküsten, einsame Felsbuchten, die immergrüne Vielfalt und das milde Klima sorgen für einen Urlaub ganz besonderer Art.

3. Tag: Marciana Marina - Sant Andrea
Schwierigkeitsgrad 3
Gehzeit ca. 4,5 Std. - Höhenunterschied ca. 200 m

Unsere erste Wanderung starten wir in Marciana Marina, einem Fischerörtchen im Westen von Elba. Zunächst geht es steil bergauf und dann entlang des Küstenwanderweges auf halber Höhe zwischen dem Meer und dem Monte Capanne, dem höchsten Berg Elbas. Vorbei an alten Bauernhäusern, durch Wälder und Felder sowie entlang malerischer Buchten erreichen wir das Örtchen Sant Andrea. Unterwegs haben wir Gelegenheit, am kleinen, von Felsen eingerahmten Sandstrand von Contonello eine Rast einzulegen.

4. Tag: Zeit zur freien Verfügung
Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust.

5. Tag: Rundwanderung auf den Berg Calamita
Schwierigkeitsgrad: 2
Gehzeit 4,5 Std. - Höhenunterschied ca. 400 m

Startpunkt direkt vom Hotel aus. Die heutige Wanderung schlängelt sich auf die Hänge des Berges Calamita, um den Gipfel herum, von wo man eine grandiose Aussicht hat auf die geheimnisvolle Insel Montecristo, die flache Insel Pianosa und - bei schönem Wetter - sogar auf die granitische Insel Giglio. Wir wandern wieder hinab und bis zum Hotel zurück. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Viticcio - Procchio
Schwierigkeitsgrad 2
Gehzeit ca. 3 Std. - Höhenunterschied ca. 330 m

Der heutige Ausgangspunkt ist Viticcio, eine kleine Felsenbucht, bekannt für den intensiven Türkiston des Wassers. Von hier folgt der Weg der Küste, durch Steineichenwälder, durch kleine Siedlungen und über verschiedene Strände der Nordküste Zentralelbas. Nach einer kurzen Pause wandern wir weiter durch die bezaubernde Landschaft bis zum goldenen Sandstrand von Procchio.

7. Tag: Von Magazzini bis zum See von Terranera
Schwierigkeitsgrad: 3
Gehzeit ca. 4,5 Std. - Höhenunterschied ca. 390 m

Von Magazzini geht es an der schönsten romanischen Kirche Elbas vorbei (Santo Stefano alle Trane) und weiter hinauf bis zum Grat, mit einem wunderbaren Ausblick auf den mittleren Teil der Insel. Vom Grat wandern wir bis nach Portoazzurro zu der besten Eisdiele von Elba. Vom blauen Hafen aus (Portoazzurro) ist es möglich eine herrliche Küstenwanderung bis zur Bucht von Reale oder sogar vom See Terranera zu unternehmen, wo wir uns an der Suche nach Stein-Mineralien beteiligen können. Rückfahrt und Abendessen.

8. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Rückreise nach Portoferraio, dort wieder Einschiffung und Fährüberfahrt nach Piombino. Danach Heimreise wie Anreise.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension
  • Fährüberfahrt Piombino - Portoferraio - Piombino
  • Inselrundfahrt mit örtlicher Reiseleitung
  • Wanderungen gemäß Programm
  • deutschsprachiger Wanderführer
  • Echle Zubringerservice

 

11.09.2022 - 18.09.2022 | 8 Tage
Grand Hotel Elba International
 
Details
  • Doppelzimmer
    1019 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1219 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Hausabholung ab
    15 €
Grand Hotel Elba International
 

Wir wohnen in einem sehr schönen 4-Sterne-Hotel in Capoliveri auf Elba. Das von üppiger mediterraner Macchia umgebene Hotel thront über der Bucht von Naregno. Die Zimmer sind mit viel Komfort und Charme eingerichtet und sind mit Bad/Dusche und WC, Fön, Safe, Telefon, TV und Klimaanlage ausgestattet. Das Hotel verfügt über einen Pool und ist ca. 80 m von hauseigenen Privatstrand entfernt.

Hoteladresse:
Grand Hotel Elba International
Loc. Baia della Fontanella, 1,
57031 Capoliveri LI, Italien
Telefon: +39 0565 946111

1. Tag: Anreise (ca. 840 km)
Frühe Anreise durch die Schweiz, vorbei an Mailand und La Spezia nach Piombino. Dort Einschiffung und etwa einstündige Überfahrt nach Elba. Ankunft in Portoferraio. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Inselrundfahrt
Bei einer Panorama-Inselrundfahrt möchten wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Sonneninsel Elba zeigen. Die Insel war zunächst ligurisch, dann griechisch, später etruskisch und gehörte jahrhundertelang zum römischen Reich. Elbas größter historischer Moment war wohl Napoleons Zwangsaufenthalt im Jahre 1814. Doch auch die Natur hat einiges zu bieten: Schöne kilometerlange Sandstrände wechseln ab mit weitflächigen Kastanienhainen, Eukalyptus, Agaven und Palmen. Bizarre Felsküsten, einsame Felsbuchten, die immergrüne Vielfalt und das milde Klima sorgen für einen Urlaub ganz besonderer Art.

3. Tag: Marciana Marina - Sant Andrea
Schwierigkeitsgrad 3
Gehzeit ca. 4,5 Std. - Höhenunterschied ca. 200 m
Unsere erste Wanderung starten wir in Marciana Marina, einem Fischerörtchen im Westen von Elba. Zunächst geht es steil bergauf und dann entlang des Küstenwanderweges auf halber Höhe zwischen dem Meer und dem Monte Capanne, dem höchsten Berg Elbas. Vorbei an alten Bauernhäusern, durch Wälder und Felder sowie entlang malerischer Buchten erreichen wir das Örtchen Sant Andrea. Unterwegs haben wir Gelegenheit, am kleinen, von Felsen eingerahmten Sandstrand von Contonello eine Rast einzulegen.

4. Tag: Zeit zur freien Verfügung
Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust.

5. Tag: Rundwanderung auf den Berg Calamita
Schwierigkeitsgrad: 2
Gehzeit 4,5 Std. - Höhenunterschied ca. 400 m
Startpunkt direkt vom Hotel aus. Die heutige Wanderung schlängelt sich auf die Hänge des Berges Calamita, um den Gipfel herum, von wo man eine grandiose Aussicht hat auf die geheimnisvolle Insel Montecristo, die flache Insel Pianosa und - bei schönem Wetter - sogar auf die granitische Insel Giglio. Wir wandern wieder hinab und bis zum Hotel zurück. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Viticcio - Procchio
Schwierigkeitsgrad 2
Gehzeit ca. 3 Std. - Höhenunterschied ca. 330 m
Der heutige Ausgangspunkt ist Viticcio, eine kleine Felsenbucht, bekannt für den intensiven Türkiston des Wassers. Von hier folgt der Weg der Küste, durch Steineichenwälder, durch kleine Siedlungen und über verschiedene Strände der Nordküste Zentralelbas. Nach einer kurzen Pause wandern wir weiter durch die bezaubernde Landschaft bis zum goldenen Sandstrand von Procchio.

7. Tag: Von Magazzini bis zum See von Terranera
Schwierigkeitsgrad: 3
Gehzeit ca. 4,5 Std. - Höhenunterschied ca. 390 m
Von Magazzini geht es an der schönsten romanischen Kirche Elbas vorbei (Santo Stefano alle Trane) und weiter hinauf bis zum Grat, mit einem wunderbaren Ausblick auf den mittleren Teil der Insel. Vom Grat wandern wir bis nach Portoazzurro zu der besten Eisdiele von Elba. Vom blauen Hafen aus (Portoazzurro) ist es möglich eine herrliche Küstenwanderung bis zur Bucht von Reale oder sogar vom See Terranera zu unternehmen, wo wir uns an der Suche nach Stein-Mineralien beteiligen können. Rückfahrt und Abendessen.

8. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Rückreise nach Portoferraio, dort wieder Einschiffung und Fährüberfahrt nach Piombino. Danach Heimreise wie Anreise.

Die Mindestteilnehmerzahl bei allen Reisen von Echle-Reisen GmbH beträgt 20 Personen.

Service und Zusatzleistungen

Bus Charter
Bus Charter

Mieten Sie einen Echle-Bus für Ihre Firma, Ihren Verein, für sich privat... Ob Oldie oder 4**** Reisebus.

Reisegutschein
Reisegutschein

Immer ein beliebtes Geschenk: ein Reisegutschein von Echle-Reisen

Der einzigartige Echle-Zustiegsservice
Der einzigartige Echle-Zustiegsservice

Wir holen Sie in Ihrem Wohnort ab - ohne Mehrkosten.
Auf Wunsch auch gerne mit Abholung an der Haustür.
Bequemer geht es nicht!

Mobilnummer hinterlassen
Mobilnummer hinterlassen

Hinterlassen Sie uns hier Ihre Mobilnummer, damit wir Sie im Notfall erreichen können. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk