Reisefinder

 

Kataloge für 2017

Katalog anfordern

  • Bus- und Flugreisen
  • Kreuzfahrten
  • Wanderreisen
  • Rundreisen
  • Tagesfahrten

Zum Saisonende ein kulinarischer Höhepunkt mit der MS Van Gogh ***+ - 5 Tage

Schiffsreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.10.2017 - 05.10.2017
Preis:
ab 1048 € pro Person

Mit einem Abendessen in der Abtei von Paul Bocuse in Collonges-au-Mont-d'Or und einem 6-Gänge-Gala-Dinner

MS "Van Gogh", Ihr schwimmendes Hotel, wird während der gesamten Reise von unserem Reisebus begleitet. Dieser erschließt Ihnen während der Hafenaufenthalte die vielen Sehenswürdigkeiten: die alte Weinhandelsstraße Mâcon, die Region Beaujolais und "Hameau du Vin" sowie das Weinland der Côtes du Rhône.

Die Reiseinformationen an Bord werden mehrsprachig (auch deutsch) angesagt, da bei dieser Kreuzfahrt ausschließlich deutsche Gäste an Bord sind.

1. Tag: Anreise nach Lyon
             Anreise nach Lyon. Am frühen Abend liegt Ihr schwimmendes Hotel MS
             "Van Gogh" zur Einschiffung bereit. Nach dem Kabinenbezug lernen Sie bei
             einem Begrüßungsdrink die Mannschaft kennen. Danach nehmen Sie Platz
             im Schiffsrestaurant zu Ihrem ersten Dinner. Die MS "Van Gogh" bleibt über
             Nacht in Lyon.

2. Tag: Lyon - Tain-l'Hermitage
             Am Morgen verlässt die MS "Van Gogh" Lyon. Die Fahrt geht durch das
             Rhônetal, vorbei an der Römerstadt Vienne und Condrieu, am Fuße der
             Weinberge der Côtes Roties gelegen. Nach dem Mittagessen erreichen Sie
             Tain-l'Hermitage. Hier verlassen Sie Ihr Hotelschiff und machen mit dem Bus
             einen Landausflug, der Sie zuerst in das schöne Städtchen Tournon führt. Von
             hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Weinberge von
             Tain-l'Hermitage. Weiter geht die Fahrt in den reizvoll unterhalb der Burg
             Crussol gelegenen Weinort St-Péray. Nach kurzer Fahrt erreichen wir die
             römische Stadt Valence. Den Mittelpunkt dieser schönen Stadt bildet der Place
             des Clercs, in dessen Südwestecke die 1095 geweihte Kathedrale
             St-Appollinaire steht. Ihnen bleibt Zeit zum Bummel durch die Altstadt und zum
             Besuch der Kathedrale. Nach kurzer Fahrt erreichen wir wieder
             Tain-l'Hermitage. Abendessen an Bord.

3. Tag: Tain-l'Hermitage - Vienne - Lyon - Collonges-au-Mont-d'Or
             In der Nacht hat Ihr Hotelschiff Tain verlassen und erreicht während des
             Frühstücks Vienne. Hier haben Sie Zeit für einen Bummel durch die
             malerische, vom Mont Pipet geprägte Stadt. Die Stadt galt als Tor zum Süden
             und war historisch eine strategisch wichtige Kreuzung in die umliegenden
             Regionen. Schlendern Sie durch kleinen Gassen und schattigen Alleen und
             genießen Sie das südliche Flair von Vienne. Während des Mittagessens
             Kreuzfahrt zurück nach Lyon. Hier steht Ihnen der Nachmittag für eigene
             Erkundungen zur Verfügung. Lyon zählt zu den schönsten Städten Frankreichs,
             das macht schon allein ihre Lage zwischen den zwei Flüssen, Rhône und
             Saône, aus. Am späten Nachmittag fährt das Schiff weiter nach Collonges-
             au-Mont-d'Or, wo es gegen 18:30 Uhr ankommen wird. Hier erleben Sie das
             bekannteste Restaurant von Paul Bocuse, wo Sie am heutigen Abend ein
             Spitzenklasse-Menü beim Meister der französischen Edelgastronomie
             einnehmen werden. Die Abtei Collonges hat ein außergewöhnliches
             Klanggewölbe und verschiedene liebevoll restaurierte Orgeln werden Sie
             durch ihre Klänge begeistern. Einzelheiten über das Dinner werden auch am
             Abend nicht verraten. Wir wünschen aber bereits heute "Bon appêtit" bei
             diesem deliziösen Abendessen.

4. Tag: Collonges-au-Mont-d'Or - Mâcon - Lyon
             Nachts hat die MS"Van Gogh" Collonges-au-Mont-d'Or verlassen und Kurs auf
             Mâcon genommen. Nach dem Frühstück erleben Sie unter ortkundiger
             Führung die Hauptsehenswürdigkeiten der alten Weinhandelsstadt Mâcon,
             bevor Ihr schwimmendes Hotel den Anker lichtet und in südlicher Richtung
             nach Belleville weiterfährt. Von hier aus starten Sie nach dem Mittagessen zu
             einem Busausflug in das schöne Weinbaugebiet des Beaujolais. Sie
             besuchen das beeindruckende Weinmuseum "Hameau du Vin" in
             Romanéche-Thorins und natürlich werden Sie auch im Anbaugebiet des
             Beaujolais den berühmten Wein der Region kosten. In Trévoux gehen Sie
             wieder an Bord Ihres Hotelschiffes, das zur letzten Fahretappe nach Lyon
             aufbricht. Am Abend werden Sie zu einem festlichen 6-Gänge-Gala-Dinner im
             Restaurant Ihres schwimmenden Hotels erwartet.

5. Tag: Lyon
             Bereits am frühen Morgen hat Ihr Hotelschiff Lyon, die Metropole am
             Zusammenfluss von Rhône und Saône, erreicht. Nach dem Frühstück heißt
             es leider Abschied nehmen von der MS "Van Gogh".

 

Einreisebestimmungen:
Für die Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

  • An- und Abreise im modernen Reisebus
  • 4 Nächte mit Vollpension an Bord (Buffetfrühstück, Mittag- und Abendessen), beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 5. Tag
  • Getränke (Wein, Bier, Wasser, Softgetränke und Espresse) während der Hauptmahlzeiten an Bord (Mittag- und Abendessen) inklusive (außer bei Abendessen in der Abtei von Paul Bocuse)
  • Begrüßungsdrink
  • Deutsch sprechender Gästeservice
  • Alle Bargetränke inklusive (ausgenommen Getränke der Exklusivkarte)
  • Bordveranstaltungen
  • Gala-Dinner im Rahmen der Vollpension
  • Abendessen in der Abtei von Collonges-au-Mont-d'Or bei Paul Bocuse
  • Landausflüge:
    - Ausflug Côtes du Rhône
    - Stadtführung Mâcon
    - Ausflug Beaujolais mit Besuch des Weinmusem "Hameau du Vin"
  • Echle Zu- und Heimbringerservice ab Wohnort

Nicht eingeschlossen:

  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskostenversicherung

 

MS Van Gogh

Details
  • Hauptdeck Doppel
    1048 €
  • Oberdeck Doppel
    1206 €
  • Hauptdeck Einzel
    1326 €
  • Oberdeck Einzel
    1484 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Haustürabholung ab
    10 €

MS Van Gogh

MS Van Gogh ****

DATEN:
Fluss: Rhône, Saone
Länge: 110 m 
Breite: 11 m
Baujahr: 1999
Oberdeck: 28 Kabinen
Hauptdeck: 50 Kabinen

Die Kabinen: 
Alle Kabinen sind mit 2 unteren Betten ausgestattet, welche entweder getrennt oder - als französisches Bett - zusammenstehend angeordnet sind. Bei allen Kabinen handelt es sich um Außenkabinen mit einer Grundfläche von ca. 12 qm- Zur Ausstattung gehören DU/WC, Handtücher, Haustelefon, TV, Safe, Haartrockner und individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung. Die Kabinen auf dem Oberdeck haben ein Schiebefenster zum Öffnen. Alle Kabinen sind Nichtraucherkabinen. 

Kleidung:
Wir empfehlen Ihnen legere und bequeme Reisekleidung. Tagsüber und abends genügt sportlich praktische Reisekleidung. Für das Gala-Dinner empfiehlt sich eine etwas festlichere Garderobe, wobei etwas elegantere Kleidung für die Dame und ein Sakko und Krawatte für den Herren ausreichend ist.

Zahlung an Bord:
Der Verzehr an Bord (Getränke bei Tisch, an der Bar und im Salon) wird direkt bezahlt. Dazu werden an Bord Verzehr-Coupon-Karten (im Wert von € 15 oder € 50) verkauft, die dem jeweiligen Verzehr entsprechend entwertet werden.
Die Verzehr-Coupon-Karten können in Euro oder mit der Kreditkarte (Eurocard, Visa-Card) bezahlt werden. Der nicht verbrauchte Restwert Ihrer Couponkarte wird Ihnen am Reiseende in Euro zurückgezahlt. 

Trinkgeld:
Das Verteilen und die Höhe von Trinkgeldern bleibt Ihnen selbstverständlich freigestellt und sollte Anerkennung für eine gute Leistung sein. Eine Trinkgeld-Box für die gesamte Crew steht am Ende der Reise an der Rezeption bereit. Selbstverständlich können Sie auch jederzeit individuell Trinkgeld an die Mitarbeiter geben, auch die Abrechnung über das Bordkonto ist möglich. Wir erlauben uns, einen Betrag von € 15,- - € 30,- vorzuschlagen. 

Kabinenschlüssel:
Bei Verlust des Kabinenschlüssels müssen Sie für den Schaden aufkommen. An der Rezeption hängt eine Schlüsseltafel; dort können Sie Ihre Schlüssel während der Landausflüge aufbewahren. Nach Ende der Kreuzfahrt ist der Schlüssel entweder an der Rezeption abzugeben oder Sie lassen ihn außen an der Kabinentür stecken. 

Kontakte / Telefon / Notfälle / Krankheit:
Das Schiff verfügt nicht über ein öffentliches Telefon. Es ist jedoch per Funk jederzeit in der Lage, ärztliche Hilfe anzufordern.
In jeder Kabine befindet sich ein Telefon, mit dem Sie andere Kabinen anwählen können (Telefonnummer = Kabinennummer). In dringenden Fällen wählen Sie bitte die Nummer auf dem Telefon (Notrufnummer des Schiffsverant-wortlichen).

Elektrische Spannung:
Die Kabinen verfügen alle über eine Steckverbindung mit 220 V Wechselstrom.

Wertsachen:
Besonders wertvolle Gegenstände lassen Sie am besten zu Hause. Weder die Reederei noch Ihr Reiseveranstalter haften für den Verlust von Wertgegenständen. Kleinere Gegenstände können gegebenenfalls beim Zahlmeister im Schiffssafe oder im Kabinensafe deponiert werden. 

Medikamente:
Regelmäßig einzunehmende Medikamente sollten Sie in ausreichender Menge in Ihrem Handgepäck mitführen. 

Sitzordnung im Restaurant:
Die Mahlzeiten an Bord werden jeweils in einer Sitzung (also alle Gäste gleichzeitig) eingenommen. Vor der ersten Mahlzeit werden Ihnen Ihre Tischplätze für die Dauer der Kreuzfahrt von dem Restaurantpersonal zugewiesen. Tischreservierungen sind beim Einchecken vorzunehmen.